DIE GRÜNEN Pfungstadt besuchen Kläranlage.

Am Samstag, den 28.08.21 besuchten Mitglieder der Fraktion und des Ortsverbandes von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Pfungstadt die Kläranlage in Pfungstadt. Bei der interessanten Führung durch Herrn Seitz, dem Leiter, wurde noch einmal klar, wie wichtig eine gut funktionierende Abwasserreinigung für die Einwohner von Pfungstadt, aber auch für die Umwelt ist.  
Täglich 24 Stunden sorgen die engagierten Mitarbeiter, unterstützt von Millionen kleiner Helfer, den Bakterien,  dafür, dass nur einwandfrei gereinigtes Wasser in die Modau eingeleitet wird. Die Art und Menge der festen Rückstände, die aus dem Abwasser aussortiert werden, zeigt, dass nach wie vor viele Dinge in der Toilette entsorgt werden, die dort nicht hineingehören. Hier liegt es auch an jedem Einzelnen, dafür zu sorgen, dass die Kläranlage störungsfrei arbeiten kann und die Kosten für sauberes Abwasser nicht steigen.
Die Grünen informierten sich zum Normalbetrieb, ob es Notfallpläne gibt und wie verfahren wird, wenn besondere Ereignisse auftreten, wie z.B. Starkregen oder Einleitung von großen Mengen Löschschaum bei einem Einsatz der Feuerwehr. Sehr gut ist, dass durch die „Abfallprodukte“ der Kläranlage städtische Liegenschaften mit Wärme und Strom versorgt werden.
Eine zukünftige Erweiterung der Kläranlage, die eventuell sein muss durch notwendig verschärfte Bedingungen zur Wasserreinigung (Stichwort Medikamentenrückstände) oder auch durch vermehrt auftretende Starkregenereignisse, könnte schwierig werden. Die Kläranlage ist bereits jetzt mit ihrer Kapazität von 45.000 Einwohnergleichwerten gut ausgelastet. Eine Erweiterung z.B. für Neubaugebiete, weitere Industrieansiedlungen, aber auch für Großveranstaltungen wie den Hessentag (mit prognostizierten 60.000 Besuchern täglich) könnte die Anlage an ihre Grenzen bringen. Eine Erweiterung wäre nicht nur teuer, auch fehlt  ausreichend Platz und schon jetzt ist die personelle Situation im Klärwerk angespannt.
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ortsverband Pfungstadt, c/o Klaus Marake, Hintergasse 6A, 64319 Pfungstadt

 

Nach oben

Aktuelles

Neujahrswanderung mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Pfungstadt am Sonntag, 05.02.2023, 11:00 Uhr. Start ab NaturFreunde Moorhaus, Bergstr. 180. Anschließend Einkehr im Moorhaus.

Weihnachtsrucksäcke für Kinder in Lubny/Ukraine

Am 30.11.22 packten Frau Kostina aus der Ukraine und Helfer*innen vom FAIRein e.V, der Kinder- und Jugendförderung und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 12 Rucksäcke mit Weihnachtsüberraschungen für Kinder in Lubny in der Ukraine. Die Kinder kommen alle aus der Nähe von Charkiw und leben jetzt in Lubny bei Verwandten oder Freunden, da ihre Häuser und Wohnungen teilweise im Krieg zerstört wurden. -> Weiterlesen

GRÜNE Ideen für das nächste Jahr

Am 19.11.2022 fand die offene Fraktions-Herbsttagung von Bündnis 90/DIE GRÜNEN mit Gästen im historischen Rathaus in Eschollbrücken statt. ... Neben den vielen aktuellen Herausforderungen (Hessentag, Schwimmbad, Bauplanungen, Wald, u.a.) wollen sich die GRÜNEN in 2023 Schwerpunktthemen setzen, die mit Aktivitäten praktisch begleitet werden. Mobilität und Stadtentwicklung in Pfungstadt werden u.a. im Fokus stehen. ->Weiterlesen

Naturfreunde Pfungstadt sorgen sich um das Pfungstädter Moor

Wo bleibt das Wasser für unser Moor? Das fragen sich die Naturfreunde Pfungstadt und fordern eine zügige Wiedervernässung des Pfungstädter Moors, ein Ende des Redens und ein entschlossenes Handeln.

->Weiterlesen

Wir wollen es wissen - wie zufrieden sind Sie als Verkehrsteilnehmer*in in Pfungstadt?

Besucher:innen des Wochenmarkts in Pfungstadt haben uns geantwortet.

In reger Beteiligung gaben Besucher*innen des Wochenmarktes an einer „Zielscheibe“ Auskunft zu ihrer Sicht auf das Pfungstädter Verkehrsgeschehen. Neben der Sicherheit wurde nach Barrierefreiheit und ausreichendem Angebot gefragt. Um es kurz zu fassen: speziell bei der Sicherheit als Fußgänger*in und mit dem Fahrrad ist in Pfungstadt noch viel Luft nach oben. Weiterlesen ->

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.