.......

21.03.2021

Von: KM

Stimmen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Pfungstadt zum Wahlausgang

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zeigen sich über das Ergebnis von 12,7% und 5 Sitzen hocherfreut: “Wir haben GRÜNE Positionen trotz der coronabedingten Einschränkungen und der Abspaltung von “Freie Grüne Liste” deutlich in die Wählerschaft gebracht.”

Dr. Jens Riede, gestartet als Spitzenkandidat, sieht seine Erwartungen erfüllt. „Das ist das starke Ergebnis auf das wir gehofft hatten. Es freut mich, dass so viele Wähler sich entschieden haben, uns zu wählen. Sicherlich war es ein Vorteil, dass sich viele unserer Listenkandidat:innen seit Jahren in Vereinen engagieren und somit eine gewisse Bekanntheit besitzen. Wir werden in den nächsten 5 Jahren einiges bewegen.“

Jenny Beutler, seit 2014 im Ortsverband mitarbeitend, setzte sich nach dem Zerwürfnis mit den haifischbefürwortenden Mandatsträgern das Ziel, ein neues Team mit aufzubauen. „Durch die Brisanz aktuellen Pfungstädter Themen wie Schwimmbad, Hessentag, Brauerei und der Verlust von Moor und Wald wollen wir aktiv eingreifen. Wir werden keine Entscheidungen mittragen, die den Klimawandel weiter vorantreiben."

Kai Schütz, von Listenplatz 6 auf 3 nach vorne kumuliert, freut sich darüber, „dass die Wähler:innen von den Möglichkeiten des Wahlrechts so rege Gebrauch gemacht haben. Gleichzeitig habe ich nicht mit einem direkten Einzug meiner Person in die Stadtverordnetenversammlung gerechnet. Vor der Aufgabe haben meine Familie und ich Respekt. Ich werde mich vor allem in meinen Schwerpunkten Wasser, Bauen & Umwelt einbringen.“

Tilman Schmieder, bislang für die GRÜNEN im Kreisausschuss engagiert, will verstärkt auf Solidität in der Finanzpolitik der Stadt achten. „Das bedeutet: Schluss mit Prestigeprojekten und unrealistischen Renditeversprechungen. Es geht darum, bei den Ausgaben die wichtigen Schwerpunkte für eine soziale und ökologische Gestaltung zu setzen.“

Nattaya Schönbein: „Bei meiner allerersten Wahl gewählt zu werden - das ist schon etwas Besonderes. Ich will die Stimmen meiner Generation für ein lebenswertes Pfungstadt zu Gehör bringen. Ich bin stolz darauf, dass sich so viele Wähler in Pfungstadt für einen Schritt in die richtige Richtung entschieden haben. Nun liegt es an uns, nicht nur für unsere Wähler, sondern für ganz Pfungstadt zu agieren.”

Zentrale Themen, auch in den Gesprächen mit den anderen Parteien, werden sein:

  • Schaffung von neuem bezahlbarem Wohnraum
  • nachhaltige Entwicklung des Stadtwaldes
  • Boden- und Lärmschutzkonzept
  • Rückgabe des Hessentages
  • Abplanung von Shark City
URL:https://gruene-pfungstadt.de/startseite/start-detail/article/stimmen-von-buendnis-90die-gruenen-pfungstadt-zum-wahlausgang/