.......

Achtung:Wahlkampf (Schleuderfahrt) in der Pfungstädter Freiligrathstraße!!!

10.03.21 von KM

Die Antworten auf die Kleine Anfrage der FDP im Landtag (Einschränkung der kommunalen Selbstverwaltung bei durch das Land geförderten Straßenbauprojekten, vom 05.11.2020) zum Thema Sanierung Freiligrathstraße/Bahnhofsstraße enttarnt sowohl die Hegemann/SPD- als auch die FDP-Argumentation als reines Wahlgetöse!

Die SPD rührt weiter die apokalyptischen Wahltrommeln gegen den „Irrsinn aus Wiesbaden“. So rühmt sich Oliver Hegemann, Stadtverordnetenvorsteher damit, mit seiner Petition „den Nerv der Anwohner getroffen (zu) haben“. Hegemann holt noch weiter aus: „Mit meiner Petition und der damit verbundenen Plakataktion der SPD haben wir in kurzer Zeit 322 Pfungstädterinnen und Pfungstädter erreicht, die mich in der Petition mit ihrer Unterschrift gegen diesen Käse aus dem grünen Verkehrsministerium unterstützen.“ Quelle: www.spd-pfungstadt.de 2021-03-10, 12:25 Uhr

Dass die SPD geführte Stadtverwaltung und die Mehrheit der Pfungstädter Stadtverordnetenversammlung diesen Käse angerührt haben und ihnen der Nerv der Anwohner erst einmal egal war, verschweigt er wissentlich. Quelle: Beschluss STAVO zur Sanierung Freiligrathstraße vom 14.12.2020.

Noch einmal: Erst indem die Stadtverwaltung die Freiligrathstraße gegenüber dem Land Hessen, dem Förderprogramm und dem Mobilitätsfördergesetz (MobiföG) antragskonform deklarierte bestand die Möglichkeit an 1 Mio.€ Fördergelder zu kommen. Also man beantragt „Käse“ und wundert/empört sich dann, wenn man Käse bekommt.

Der Ortsverband BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN Pfungstadt setzt sich weiterhin für eine generelle Tempo-30-Regelung in Pfungstadt ein. Allerdings setzt der Gesetzgeber, vor allem der Bund, diesem Ansinnen enge Grenzen, z.B. mit der Straßenverkehrsordnung (StVO), hier §45 Abs. 1c.

Die politische Durchsetzung von Geschwindigkeitsbeschränkungen in Deutschland, im Land der Dichter und Autofahrer, das weiß jedes Kind, ist das Bohren von ganz dicken Brettern. 

Aktuelles

GRÜNE Ideen für das nächste Jahr

Am 19.11.2022 fand die offene Fraktions-Herbsttagung von Bündnis 90/DIE GRÜNEN mit Gästen im historischen Rathaus in Eschollbrücken statt. ... Neben den vielen aktuellen Herausforderungen (Hessentag, Schwimmbad, Bauplanungen, Wald, u.a.) wollen sich die GRÜNEN in 2023 Schwerpunktthemen setzen, die mit Aktivitäten praktisch begleitet werden. Mobilität und Stadtentwicklung in Pfungstadt werden u.a. im Fokus stehen. ->Weiterlesen

Naturfreunde Pfungstadt sorgen sich um das Pfungstädter Moor

Wo bleibt das Wasser für unser Moor? Das fragen sich die Naturfreunde Pfungstadt und fordern eine zügige Wiedervernässung des Pfungstädter Moors, ein Ende des Redens und ein entschlossenes Handeln.

->Weiterlesen

Wir wollen es wissen - wie zufrieden sind Sie als Verkehrsteilnehmer*in in Pfungstadt?

Besucher:innen des Wochenmarkts in Pfungstadt haben uns geantwortet.

In reger Beteiligung gaben Besucher*innen des Wochenmarktes an einer „Zielscheibe“ Auskunft zu ihrer Sicht auf das Pfungstädter Verkehrsgeschehen. Neben der Sicherheit wurde nach Barrierefreiheit und ausreichendem Angebot gefragt. Um es kurz zu fassen: speziell bei der Sicherheit als Fußgänger*in und mit dem Fahrrad ist in Pfungstadt noch viel Luft nach oben. Weiterlesen ->