Ortstermin mit Daniela Wagner (MdB) und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Pfungstadt

Mit von der Partie waren neben dem OV Pfungstadt und Daniela Wagner MdB B90/DIE GRÜNEN (3.v.l.), Torsten Leveringhaus MdL B90/DIE GRÜNEN (1.v.l.) der Verein Pfungstadt lebenswert mit Dr. Reiner Wichert (3.v.r.) und Udo Stoye (2.v.r.) und Klaus Marake (OV und stv. Ortsvorsteher für Eschollbrücken, 6.v.l.), hier an der Raststätte Pfungstadt-West Eschollbrücken.

Im Rahmen ihrer „Sommertour“ durch den Landkreis traf sich Daniela Wagner (MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) am vergangenen Montag, 12.07.21 mit dem Ortsverband (OV) in Pfungstadt, um interessante, nachhaltige Projekte in der Stadt zu besuchen. Zusätzlich informierte sie sich auch über die in Planung befindlichen Infrastrukturmaßnahmen rund um den Neubau der ICE-Strecke (Frankfurt-Mannheim) sowie dem Ausbau der Raststätte Pfungstadt-West/Ost und der BAB 67 bei Eschollbrücken.  Begleitet wurde sie durch den hessischen Landtagsabgeordneten der GRÜNEN, Torsten Leveringhaus, sowie der Vertreterin des Kreisverbandes Susanne Hoffmann-Maier. Frau Wagner, die u.a. die GRÜNEN in den Ausschüssen Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen sowie Verkehr und digitale Infrastruktur im Deutschen Bundestag vertritt, besuchte drei Stationen bei ihrem Besuch in Pfungstadt:   

AMW Nützlinge im Süden von Pfungstadt in der Außerhalb 54, http://www.amwnuetzlinge.de haben sich dem biologischen Pflanzenschutz verschrieben. Sie unterstützen immer mehr landwirtschaftliche Betriebe im Kampf gegen Schädlinge wie dem Maiszünsler durch den fachkundigen Einsatz von Nützlingen als biologischen Pflanzenschutz. In einer überaus freundlichen und kompetenten Führung durch die beiden Geschäftsführer:innen Sylvia Melchior und Dr. Bernd Wührer erfuhren die Besucher:innen viel Neues und Interessantes zum Thema Aufzucht von und Forschung an Nützlingen.



Der KUK Kino und Kultur eG, Pfungstadt, Lindenstraße 71, http://www.kinoundkultur-pfungstadt.de/ im alten Saalbaukino galt der nächste Besuch. Die Genossenschaft hat sich zum Ziel gesetzt, die sozialen und kulturellen Belange ihrer Mitglieder zu fördern. Durch das große Engagement der Ehrenamtlichen wird die Allianz von Kultur und Kino im Saalbaukino ermöglicht. Das wurde den Gästen eindrucksvoll durch die beiden Vertreter der Genossenschaft, Karlheinz Wembacher und Udo Stoye, erläutert und mit der neuen Kinotechnik demonstriert.

Das Thema des ICE- und BAB 67-Ausbaus plus die Raststätten Pfungstadt West/Ost stand am Ende dieses Besuchs. Vor Ort verschafften sich Daniela Wagner und Torsten Leveringhaus einen Überblick über die zu erwartenden Baumaßnahmen und deren Auswirkungen auf die Gemeinde, speziell Eschollbrücken. Im Gespräch mit den Vertreter:innen des Ortsverbandes der GRÜNEN und Vertretern des Vereins Pfungstadt lebenswert wurde über Möglichkeiten, den Ausbau der A67 zu stoppen, diskutiert. Um Unterstützung durch Frau Wagner auf Bundesebene für einen fairen Lärmschutz – ggf. auch über das gesetzlich Erforderliche hinaus – wurde geworben. Diese Entscheidung zum Lärmschutz wird letztendlich über den Ausschuss Verkehr und digitale Infrastruktur dem Bundestag zur Beschlussfassung vorgelegt.

Nach oben

URL:https://gruene-pfungstadt.de/presse/pressemeldungen/pressemitteilung-200721/